Andreas: Mein „Sea Shepherd Beetle - Projekt“

Ich verfolge seit einigen Jahren interessiert die Kampagnen der Umweltschutzorganisation "Sea Shepherd", die sich insbesondere dem Schutz des maritimen Lebensraumes verschrieben haben.

Dabei habe ich festgestellt, dass sie durch Aktivismus und Intervention sehr erfolgreich sind und viel bewirken. In der Dokumentationsserie "Whale Wars" kann die aktive Arbeit gegen den illegalen Walfang spannend verfolgt werden. Da mir selbst sehr viel am Umwelt- und Tierschutz liegt, fing ich an Sea Shepherd durch Spenden im Rahmen meiner Möglichkeiten zu unterstützen. Hierbei ist zu erwähnen, dass ich kein Freiwilliger bzw. Mitglied der Organisation bin, sondern ein sogenannter Supporter (Unterstützer).

Nach der BST 2015 kam mir aufgrund der örtlichen Lage an der Ostsee-Küste die Idee, mit Hilfe meines Beetles, bei der kommende BST 2016 auf die Organisation und die Arbeit von Sea Shepherd aufmerksam zu machen.

Mein ursprünglicher Gedanke war es, das Sea Shepherd Logo "JOLLY ROGER" (ein Totenkopf mit Wal und Delfin auf der Stirn und einen Hirtenstab und Dreizack gekreuzt auf schwarzem Grund) groß über das gesamte Auto folieren zu lassen. Aus Copyright-Gründen ließ sich diese Umsetzung leider nicht verwirklichen.

An der Idee des "Sea Shepherd-Beetles" hielt ich jedoch weiter fest und Sea Shepherd Deutschland konnte mich mit guten Tipps unterstützen. Einen Teil des Materials habe ich bereits, einiges bekomme ich noch und bin gespannt ob die Umsetzung so klappt wie ich es mir vorstelle. 

Werde gerne weiter berichten und ansonsten sehen wir uns bei der Beetle Sunshinetour.

Liebe Grüße, Andi

 

Zurück