Weltpremiere - der neue Beetle Dune

Markteinführung: Anfang 2016

Los Angeles, November 2015. Der Beetle ist eine Ikone. Jetzt bereichert Volkswagen die Geschichte dieses unvergleichlichen Automobils um den neuen Beetle Dune – das erste Crossover-Modell seit der Erfindung des Käfer (alias Beetle) vor über 80 Jahren. 

Beetle Dune schlägt Brücke zu den legendären Dune Buggies der 60er und 70er 
Charismatische Offroad-Optik mit höhergelegter Karosserie und 18-Zoll-Felgen

Die Weltpremiere des Beetle Dune 

Los Angeles, November 2015. Der Beetle ist eine Ikone. Jetzt berei-chert Volkswagen die Geschichte dieses unvergleichlichen Automo-bils um den neuen Beetle Dune – das erste Crossover-Modell seit der Erfindung des Käfer (alias Beetle) vor über 80 Jahren.


Wichtige Fakten – der neue Beetle Dune in Stichpunkten 

1. Crossover: Beetle Dune debütiert als Coupé und Cabriolet mit der Allterrain-Optik eines Offroad-Modells. 

2. Charakter: Beetle Dune schlägt die Brücke zu den legendären Dune Buggies der 60er und 70er Jahre. 

3. Exterieur: Offroad-Applikationen, neue Stoßfänger, Diffusor und serienmäßige 18-Zoll-Leichtmetallräder. 

4. Neue Farben: „Sandstorm Yellow Metallic“ und „Dark Bronze Metallic“; Felgen optional in „Sandstorm Yellow“. 

5. Allterrain-Eigenschaften: Karosserieschutz mit Radlauf-verbeiterungen; erhöhte Bodenfreiheit. 

6. Interieur mit Charisma: Neue Dash Pad-Farbe und individualisierte Sportsitze. 

7. Serie: Geschwindigkeitsregelanlage, Regensensor, Innen-spiegel autom. abblendend, ParkPilot, Berganfahrassistent. 

8. Antriebssysteme: In den USA ist der Beetle Dune 170 PS stark, in Europa sind es zwischen 105 bis 220 PS. 

9. US-Erfindung: New York Times verwendete in den 30er Jahren als erstes Medium die Bezeichnung „Beetle“. 

10. Markteinführung: Anfang 2016 startet der „Dune“ durch. 

 

Zurück