Olly und der Schorsch

von | Mai 3, 2020 | 2 Kommentare

Ein Beetle ist das persönlichste Auto der Welt, mit keinem anderen vergleichbar, unglaublich wandelbar und diese besonderen Exemplare möchten wir hier vorstellen. Text und Fotos sind von den Besitzern dieser grandiosen Käfer.

Mit Glück das richtige Auto und die richtigen Menschen gefunden !!!

Ich heiße Olly und komme aus dem schönen Hessen.Ich fahre seit 2004 Beetle und bin froh, dass ich mich für das “komische Auto” damals entschieden habe. Was man mit dem Beetle so alles mit kauft konnte ich mir damals noch nicht vorstellen. Es sollte mich und mein Leben verändern und das tat es auch. Um meine ganze Geschichte zu erzählen, ist hier leider nicht genug Platz. 🙂

Wer mich kennt weiß, dass ich sehr viel an meinen ganzen Bee´s verändert habe. Ich schraube schon seit über 20 jahren, mein Beetle 5C ist allerdings mein Meisterstück geworden, da ich sehr viele Teile selbst gebaut und jetzt sogar eigene Teile entworfen und gebaut habe. Als ich meinen Bee 5c gekauft habe, hatte er nur eine Lederausstattung und sonst nichts. Keinen Spoiler,keine Alu´s, lediglich die Teelichter von VW. 
Mittlerweile stecken viele Stunden Arbeit mit Geduld und Schweiß in diesem Auto und hätte es mich sogar fast einen Zeigefinger gekostet. Die Stoßstange hinten und die Kotflügelecken habe ich komplett selber gebaut. Die Motorhaube habe ich cleanen lassen und dann kam die Idee, die Kofferraumklappe ebenfalls cleanen zu lassen (mein Lackierer hasst mich heute noch für diese Arbeit).

Als nächstes kam der Innenraum dran, nach den Veränderungen außen konnte der Innenraum so nicht bleiben. Mit Zollstock, Maßband, Zettel und Stift wurde der komplette Innenraum vermessen und alles notiert. Die Ausstattung von dem neuesten Scirocco 1K war mir ins Auge gefallen und siehe da, sie passte ziemlich gut. Ich war auf die Gesichter gespannt wenn ich zum ersten Mal den designten Innenraum zeige. Viele große Augen und Fragen gab es, das könnt ihr mir glauben. Es war ein Volltreffer, jedoch nach 3 Jahren wurde es Zeit dass Schorsch (so heißt mein Bee) ein neues Design erhält.

Ich wollte alles auf R-line Facelift umbauen, also kauft ich Kotflügel, Stoßstangen vorne und hinten, sowie Seitenschweller. Alles baute ich im Winter um, auch die  Heckstoßstange bekam noch ein neues Design. Die Ideen gingen nicht aus und ich begann einen eigenen Frontspoiler für die R-Line Facelift-Front zu bauen. Im darauf folgenden Winter bastelte ich an einem Heckansatz für die R-Line Facelift-Heck. Mit meinen vielen Umbauten in Eigenregie ist es schwierig alles in Kurzform zu schildern, aber für den ersten Eindruck sollte es reichen. Wer weitere Fragen zu den Umbauten von Schorsch hat und mich auf einem Treffen sieht, sprich mich gerne an.
Ich freue mich auf die kommenden Treffen und auf Euch und der Schorsch natürlich auch.
Euer Olly

2 Kommentare

  1. Marcel Ost

    Wird man aus gesucht oder kann man sich bewerben ??

    Antworten
    • Gabriele Kraft

      Mail mir gerne eine Kurzgeschichte und 2-3 Fotos. 🙂

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folg uns auf:

Zum Newsletter anmelden

Adsense

Translate »

Pin It on Pinterest

Share This