Was für eine Reise, irgendwie ein Abenteuer, ich bin aufgeregt und neugierig und habe mir für diesen Anlass einen “Bring-Service” geleistet.

6.55 Uhr, ich warte auf den Fahrer, es ist bereits um diese Uhrzeit warm, bevor ich die leichte Jacke ich in Tasche verstaue, hält das bestellte Fahrzeug neben mir und wir starten in Richtung Hamburg Airport. Warum habe ich ihn eigentlich so früh bestellt, um 9.35 Uhr ist Boarding, ich habe Handgepäck, bin bereits eingecheckt, alle Zeit der Welt, ich lehne mich zurück. Aha, ja, genau …. Stau, Stau, Stau, ich werde sichtlich nervös, letztendlich sind wir dann um 8.30 Uhr am Airport.

Hamburg – Frankfurt, ca. 1 Stunde Flugzeit, in Frankfurt treffe ich auf Philipp, ein Mitarbeiter von VW der die Reise und alles vor Ort in Puebla organisiert hat. Wir warten noch auf jemanden, sagt er, kennst Du, Sidney fliegt mit. Was für eine Überraschung freut mich und schon sehe ich Sidney gehetzt durch die Halle laufen. Auch er stand im Stau und hatte die Befürchtung es nicht mehr rechtzeitig zu schaffen. Wir sind komplett, 12.45 Uhr ist Boarding und los gehts nach Mexiko City, ein Flug von ca. 12 Stunden.

Mexico City

Ich versuche zu rechnen, seit 7 Uhr am Morgen unterwegs, Flug von Hamburg nach Frankfurt, ca. 10.00-11.10 Uhr, Frankfurt nach Mexiko City, 13.30-18.25 Uhr, hört sich kurz an, ist aber eine Flugzeit von ca. 12 Std., Transfer mit dem Auto von Mexiko City nach Puebla, ca. 1,50-2,00 Stunden, je nach Verkehr. Ich gebe das Rechnen auf, es sind jedenfalls viele Stunden die wir unterwegs sind.

tUnser Fahrer hat einen rasanten Fahrstil, Ampelanlagen scheinen nur als Option gedacht zu sein, Motorradfahrer schlängeln sich waghalsig durch den Verkehr, dicht an uns vorbei und ich sehe den ersten Käfer. Wir sind also angekommen, im Geburtsland des Käfers.

Gegen 20.30 Uhr kommen wir, total müde, im Hotel an und werden mir einer süßen Begrüßung im Hotelzimmer überrascht. Ein kleiner Absacker geht noch, ein Blick über das nächtliche Puebla, mehr ist nicht mehr drin, die Augen fallen zu. Morgen geht es bereits früh weiter, 8 Uhr Frühstück und 9./9.30 Uhr geht’s ab ins VW Werk.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folg uns auf:

Zum Newsletter anmelden

Neue Beiträge

Kategorien

Adsense

Pin It on Pinterest

Share This